Beibehaltung der Citybus-Linie 2 mit gewohntem 30-Minuten-Takt

Es ist wichtig, gerade ein Krankenhaus regelmäßig an den öffentlichen Verkehr anzubinden. Ein Stundentakt ist keineswegs ausreichend, schon in Hinblick auf (Kontroll-)Termine auf diversen Amblulanzen. Auch kann älteren Personen der lange Weg von der Straßenbahnstation Rosenkranz bis zum LKH nicht zugemutet werden, auch ohne Steigungen auf der Strecke. Dasselbe gilt im Umkehrschluss, zumal im Gebiet zwischen Fliegerschule und Rosenkranz viele Senioren leben und diese beispielsweise den Bus auch zum Tätigen ihrer Einkäufe in der Stadt und im SEP-Gelände nutzen.
Außer LKH, OÖ GKK und WIFI befinden sich auch einige Schulen im Einzugsgebiet der Citybus-Linie, daher ist auch hier eine regelmäßige Anbindung sinnvoll. Genauso wie für Berufstätige, die den Bus zum Weg in und von der Arbeit nutzen. Die Unterzeichnenden sprechen sich DRINGEND für die Beibehaltung der Linie 2 mit gewohntem 30-Minuten-Takt aus, da andernfalls die Mobilität besonders älterer Bürger Gmundens stark eingeschränkt wird.

Start: 28.6.2017

Bearbeitung: eingelangt

Ergebnis Bürgerbeteiligungsausschuss xxxx und weitere Schritte bzw. Entscheidung:

Total
0